Videospiel: PC: Fußball Manager 11

Bewertung: 4 FM11 - Der König der Fußball-Manager
Rezension verfasst von Gockel am 27.12.2010:
#   

Dieses Review ist gegliedert.

Gliederung


1. Die Modi
2. Der Offline-Manager
3. Der WM-2010-Modus
4. Online-Spiel
5. Der Spieltag
6. Fazit

1. Die Modi


Der FM11 umfasst 4 Modi. Diese sind:
- der Standard-Offline-Manager
- der Fifa-WM-2010-Manager
- der Online Manager
- der Live-Season-Modus

Letzteren kann ich nicht testen, da ich ihn nicht benutze (Extra-Kosten).

In Kategorie 1 gibt es daher
4 Sterne

2. Der Offline-Manager


Das Herzsstück eines jeden Managers. Man übernimmt oder gründet einen Verein, wobei man sich aussuchen kann, ob man von Anfang an einen selbst gewähltes Team übernimmt, oder aus einer Reihe niederklassiger Klubs auswählen muss. Dann geht es auch schon los, man kann auch noch wählen, ob man eine Nationalmannschaft übernimmt, die man die ersten beiden Saisons durch die EM-Qualifikation für dieD EM in Polen und der Ukraine begleitet. Ab einem bestimmten Alter des Managers kann er auch selbst als Spieler aktiv werden, was ich noch nicht gemacht habe. Der Transfermarkt ist gut gestaltet, mit umfangreichen Suchfunktionen und realistischen Angeboten. Man kann mit seinen Spielern sprechen, die sich auch streiten oder Freundschaften schließen. Die Kalenderfunktion hat leider den Nachteil, dass man erst in der jeweiligen Saison für diese planen kann, d.h. man kann im Mai noch keine Freundschaftsspiele für August planen. Auch Kooperationsverträge mit größeren oder kleineren Vereinen können geschlossen werden, um Spieler des anderen Vereins leichter ausleihen zu können. Die Finanzen hat man ebenfalls selbst im Griff, allerdings genehmigt der Vorstand je nach Budget keine Verschiebungen, was ärgerlich ist, wenn man in einem Bereich Schulden hat, aber in einem anderen Bereich noch viel zu viel Geld hat. Das Stadion kann man im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten vieles machen, auch die Umgebung kann man vergrößern. Die Jugendmannschaften und die zweite Mannschaft kann man auch selbst aufstellen. Hin und wieder werden einem auch Jugendspieler angeboten. Scouting ist leider bei Mannschaften in unteren Ligen sehr beschränkt, da die Scouts auch mit sehr hoher Stärke in den meisten Ländern keine realistischen Transfers finden. Schließlich ist auch der private Bereich sehr umfangreich. Man kann Häuser zum Wohnen oder Vermieten, Autos, Pools oder Aktien kaufen. Auch Frauensuche ist ab einem bestimmten Alter möglich, mitsamt Familienplanung und Hochzeit. Golfspielen und Segeln sind Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, damit gewinnt man Ansehen bei den Vereinsoberen. Nach vielen, vielen Jahren kann man auch daran denken, den Verein zu kaufen, dazu braucht man aber ein hohes Gehalt und hoch dotierte Sponsorenverträge.

Aus Kategorie 2 gibt es daher
4,5 Sterne

3. Der WM-2010-Modus


Der WM-Modus ist nicht besonders gut gelungen. Man beginnt gleich kurz vor der Endrunde, kann die echten Gruppen benutzen, selbst zusammenstellen, oder losen lassen. Freundschaftsspiele sind daher nicht möglich, auch scouten oder einbürgern geht nicht, man muss aus dem wählen, was vorhanden ist. Die Ergebnisse sind leider nur bedingt realistisch, Deutschland oder Spanien können in der Vorrunde ausscheiden, Honduras seine Gruppe auch mal gewinnen. Sobald man ausgeschieden ist, kann man entweder gleich beenden, oder die restlichen Partien im Videotext verfolgen.

Aus Kategorie 3 gibt es daher
2 Sterne

4. Der Online Modus


Der Online-Modus ist insgesamt relativ gut gelungen. Man wählt zu Beginn ein Spiel aus, dieses kann entweder gerade Mitspieler suchen oder schon begonnen haben, dann wählt man den Club aus und los geht’s. Alternativ kann man auch selbst ein Spiel erstellen, dann heißt es aber warten, bis Mitspieler kommen. Da meistens nur manche Vereine einer Liga besetzt sind, werden die übrigen Teams durch Computer gesteuert, bis jemand einsteigt. Eigentlich besitzt der Online-Modus alles wichtige der Offline-Version, nur der private Bereich fehlt völlig. Der große Haken ist aber, dass alles viel zu hektisch ist. Man hat immer nur wenige Sekunden zeit, bis der Wochenablauf weitergeht. Wahrscheinlich ist das der einzige Weg, wie man eine Saison so kurz halten kann, dass man sie durchspielen kann. Transfers kann man entweder während der dafür zustehenden Minute machen, indem man ein Gebot auf einen ganz bestimmten Spieler abgibt. Alternativ gibt es einmal pro Woche eine Auktion mit ein paar ausgewählten Spielern, der meistbietende gewinnt, man sieht hierbei, wie hoch der momentane Stand ist und kann gezielt drüberbieten.

Aus Kategorie 4 gibt es daher
3,5 Sterne

5. Der Spieltag


Auch hier gibt es wieder verschiedene Varianten. Diese wären:

1. Der Textmodus:

Die Standardversion. Der Textmodus ist vergleichbar mit einem Liveticker, allerdings bietet er mehr Informationen, unter anderem die stets aktuelle Live-Tabelle oder die Noten. Man kann entweder die Konferenz, auswählbare Einzespiele, oder nur das eigene Spiel verfolgen. Die Geschwindigkeit ist frei einstell- und veränderbar. Bei wichtigen Ereignissen (Elfmeter, mögliche Verletzung etc...) gibt es eine Großeinblendung mit mehr und genaueren Meldungen, die danach automatisch wieder zugeht. Nahezu perfekt umgesetzt. (5 Sterne)

2. Der Videotext

Alle Spiele sind wie im Videotext untereinander aufgelistet. Es gibt zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Allerdings werden nur Tore angezeigt, Verletztungs- oder Sonstige Informationen fehlen völlig. Einigermaßen gut gelungen (3 Sterne)

3. Sofortberechnung

Die Sofortberechnung ist nicht das, was der Name sagt, also keine sofortige Bekanntgabe des Ergebnisses. Ähnlich wie der Textmodus, aber ständig auf voller Geschwindigkeit. Alle Infos, wie auch beim Textmodus, die Pause-Funktion ist sehr wichtig, da man während des Spiels keine Chance hat, die Meldungen zu lesen. Gut sichtbar rechts oben ist der Spielstand. Man kann nur das eigene Spiel einsehen (3,5 Sterne)

4. 3D-Spiel

Nicht getestet. (---)

Aus Kategorie 5 gibt es daher
4 Sterne

6. Das Fazit


Ein sehr gelungenes Spiel. Dafür, dass die Entwickler unter Hochdruck arbeiten müssen, ist es nahezu perfekt. Jederzeit wieder, das große – ist der WM-Modus, davon hätte ich mir einiges mehr erwartet, trotzdem großartig, wie sie das jedes Jahr aufs neue hinbekommen. Ans Herz legen möchte ich auch die „10-Jahre-Jubiläumsedition“. Sie ist zwar teurer als das normale Game, bietet aber einen Premium-Online-Account, viele zusätzliche Spielerbilder und das 92seitige Buch mit Tipps und vielen Anekdoten aus zehn Jahren FM.

4 Sterne

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.