Videospiel: Dinosaur King

Bewertung: 4 Dinosaur King - Entdeckungen aus der Urzeit
Rezension verfasst von Oregon am 27.12.2010:
#   

Dinosaur King

Erst im Jahre 2008 schaffte es das Spiel zur ehem. RTL2-Serie „Dinosaur King“ in die deutschen Läden, obwohl es bereits 2005 in Japan erschienen ist. Das Spiel aus dem Hause SEGA ähnelt den Spielen der „Pokémon“-Reihe, allerdings nehmen hier die Dinosaurier der Urzeit den Platz der Pokémon ein.
Zu Beginn des Spiels habt ihr die Wahl zwischen den beiden männlichen Hauptcharakteren, die auch in der Serie vorkommen: Max Taylor mit seinem Triceratops und Rex Owen mit seinem Carnotaurus. Für welchen der beiden man sich nun entscheidet, beeinflusst den weiteren Spielverlauf kaum, da sie in wichtigen Situationen Seite an Seite kämpfen, allerdings nur Handlungstechnisch, den Saurier des anderen wird man nie in Aktion sehen können. Der Feind ist in diesem Spiel, wie auch in der Serie die böse Alpha-Gang. Sie versucht die Dinosaurier für ihre bösen Zwecke zu kontrollieren, indem sie alle 7 über die gesamte Welt verteilten Steinfragmente einsammeln und vereinen.
Die Aufgabe des Spieler liegt nun darin (wer hätte es gedacht) die Alpha-Gang an ihrem Vorhaben zu hindern. Durch das Aufspüren diverser Fossilien und Relikte, wie beispielsweise Antike Unterwäsche, via Radar und das anschließende Ausgraben mithilfe eines Bohrers kann man sich so eine große Menge an Sauriern heranzüchten, trainieren und diese dann in Teams aus max. 3 Sauriern gegen die Bösen kämpfen lassen.
Das Kampfsystem besteht hierbei aus dem simplen Spiel „Schere, Stein, Papier“, wobei die gewöhnlichen NPC-Gegner meist relativ durchschaubar agieren, solange es sich nicht um einen Boss handelt. Schlägt man also den Gegner mit der gewählten Aktion, erleidet der gegnerische Dino den vollen Schaden, bei einem Gleichstand erleiden beide Dinos den gleichen Schaden. Jeder Dinosaurier hat auf jeweils einer der 3 Auswahlmöglichkeiten außerdem eine Spezialfähigkeit liegen, bei dessen erfolgreichen Einsatz ein erhöhter Schaden ausgeteilt wird.
Meiner Meinung nach, ist das Spiel vor Allem für junge, wissbegierige Spieler und Dinosaurier-Fans empfehlenswert, da durch das Kampfsystem das logische Denken gefördert wird und man auch einiges über die Saurier lernen kann, wie z.B. das Zeitalter, in dem die Ur-Echsen gelebt haben oder welche Vor- und Nachfahren sie hatten. Offiziell ist das Spiel ab 6 Jahren freigegeben, ich empfehle aber ein Mindestalter von ungefähr 8 bis 10 Jahren. Nach oben hin gibt es jedoch keine Grenze, da man bekanntlich nie auslernt. Auch nicht über Dinosaurier.

Mit freundlichen Grüßen,
Oregon

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.