Videospiel: Mario Kart DS

Bewertung: 4 Der Rennspiel-Klassiker aus de Hause Nintendo
Rezension verfasst von Shiny Leafia am 30.12.2010:
#   

Ein vom Spielprinzip her sehr bekanntes Spiel, in dem man einen Nintendo-Charakter steuert der auf seinem Gefährt fährt und ein Rennen auf diversen Strecken gegen 7 vom Computer gesteuerte Gegner fährt. Das Spielprinzip ist seit "Super Mario Kart" für das SNES gleichgeblieben und hat sich auch mit den Versionen für das N64 sowie für den GC und die Wii prinzipiell nicht verändert. Weiterentwickelt hat sich die Grafik, auf dem DS wirkt diese - für die Verhältnisse der maximal vorhandenen Ressourcen - ansprechend auf mich.

Die Steuerung gestaltet sich simpel und besteht prinzipiell aus Beschleuningen, Bremsen, Driften und Item einsetzen. Es gibt auf den Strecken Boxen, in denen Items (die natürlich für Nintendo typisch sind) zu finden sind - das wären etwa ein Pilz, 3 Pilze, eine Bananenschale und und und. Der Pilz z.B. gibt einem (falls noch nicht bekannt) kurzfristig eine höhere Geschwindigkeit und die 3 Pilze bewirken grundsätzlich das gleiche, jedoch sind diese einzeln einzusetzen.

Verschiedene Schwierigkeitsgrade sind möglich,die Schwierigkeit zeichnet sich durch die Hubraumgröße aus etwa der 50ccm, 100ccm, 150ccm und der "Spiegel"-cup. Allgemein halte ich die wachsende Schwierigkeit für angemessen, denn sobald man mal eingübt ist, wird z.B. der 50ccm Cup sehr öde.

Die Charakterauswahl wirkt auf mich auch "gut", da ich alte bekannte Figuren von Nintendo treffen kann, jedoch auch einige mir persönlich weniger bekannte Figuren, aber das erhöht letztlich nur die Vielfalt. Wenn man genügend Fortschritte im Spiel erzielt hat, ist es möglich, diverse Charaktere freizuschalten und diverse neue Karts ebenso. Schlussendlich kann man erreichen, dass jeder Charakter jedes Kart benutzen darf. Allerdings hinterfrage ich den dafür zu bestreitenden Aufwand ein wenig, da es doch nicht immer so leicht ist, alles zu gewinnen. Da hätte man können einen "hoch speziellen" Charakter als Belohnung geben, aber man kann nun auch nicht alles haben.

Von den Spielmodi her stehen einige zur Verfügung: Der "Grand Prix", "Time Trial", "Rennmissionen" und eine Art Kampf. Die Rennmissionen finden ausschließlich im Singleplayer statt und man kann bis zu 7 Welten freischalten, in welcher jeweils mit einem speziellen Charakter ein Endboss zu besiegen ist.
Der Kampf zeichnet sich dadurch aus, dass man entweder Ballons der Gegner zerstören muss, oder in einer gewissen Zeit mehr Insignien haben muss.

Besonders gut finde ich die Multiplayeroption dieses Spiels, da man fast immer Gegner trifft und wenn man eine gewisse Basis in einer Internetcommunity hat, kann man auch ohne Probleme mit diesen ein Rennen fahren, da es über die Freundescodes möglich ist, gegeneinander Rennen zu fahren. Was mich hier allerdings ein wenig verwundert hat, ist, dass mir hier die Streckenauswahl etwas "geschnitten" vorkommt, also man kann scheinbar nicht auf allen Strecken im Multiplayer fahren - finde ich persönlich recht schade.

Alles in allen kann ich auch hier sagen, dass dieses Spiel sein Geld wert ist (falls man dieses Spiel aus irgendeinem Grund nicht besitzt) und dass es auch bestimmt einen würdigen Nachfolger auf dem 3DS finden wird, bis dahin allerdings bleibt dieses Spiel einer meiner Favoriten für den Nintendo DS. Also für mich wird dieses Spiel auch in zukünftigen Versionen auch ein Klassiker bleiben, welches ich auf jeden Fall in die engere Auswahl für einen Kauf setzen werde.

Bewertung: 5 Auch für Leute die keine Autorennen mögen
Rezension verfasst von zimtsternchen am 22.06.2011:
#   

Ich konnte mich noch nie für Autorennspiele begeistern, daher war ich umso überraschter, als sich bei mir eine regelrechte Mario Kart-Sucht ausbreitete.

Die bekannten Charaktäre liefern sich hier lustig gemachte Autorennen, die über jede Langeweile hinweghelfen. Auch der Multi-Player-Modus ist lustig.

Bewertung: 4 Einfach mal ein gutes Rennspiel
Rezension verfasst von knackracktvt am 15.07.2011:
#   

Ich persöhnlich habe das Spiel zwar nur geliehen, aber! Das Spiel hat es in sich. Es ist selbst für die geeignet, die sonst keine Rennspiele spielen.
Durch die wohlbekannte Grafik kommt man schnell ins "Mario-Fieber" und wenn man mal verliert, dann fängt man halt wieder von neuem an.

pro:
schöne Mario Grafik
einfaches handling
viele verschiedene Strecken
vier Schwierigkeitsstufen
verschiedene Fahrer
zwei Minispiele

contra:
Wenns durch ist, ist es durch. Man kann zwar über Wi-Fi fahren, Rekorde verbessern usw., doch danach ist es wieder vorbei.

Fazit: Ein muss für alle Mario- und Rennspielfans. Gut geeignet für groß und klein. Preislich: bei Amazone gibts alles günstiger ;) .

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.