Videospiel: Super Mario Galaxy

Bewertung: 5 Ein weiser Mann sagte einst:"It'se me, Mario! Wahoooo!"
Rezension verfasst von Metallica am 05.01.2011:
#   

Mario's Jump 'n' Run-Debüt auf der Wii - Super Mario Galaxy

Zu diesem Spiel muss gesagt werden, dass es als Vorgänger "Super Mario Sunshine" für die Gamecube hat. Dieses Spiel wurde von der Fangemeinde eher kritisch betrachtet, da Mario nun nicht mehr primär auf Köpfe springt, sondern Flecken wegputzt! Super Mario Galaxy hat nun einiges wieder gutzumachen. Und das schafft es auch!

Das Spiel selbst spielt nur zu Beginn im Pilzkönigreich, bis die ultrarevolutionäre Story seinen Lauf nimmt. Man mag es kaum glauben, aber Prinzessin Peach wird tatsächlich von Bowser entführt!
Grund dafür ist, dass Bowser sich mithilfe der Power-Sterne einen Planeten baut und Peach soll seine Königin werden.

Erstaunlicherweise schlüpfen wir nun in die Rolle von Mario und müssen nun ordentlich Gas geben, um die Vorzeigeblondine aus den Fängen der Riesenschildkrö...Echs...Dinosau...Bowser zu retten!
Um dies zu bewerkstelligen finden wir uns auf einer Sternwarte wieder, die erstaunlicherweise auch Power-Sterne benötigt, um genug Antrieb für die Reise zu Bowser's Planeten zu haben. dafür müssen wir als Mario in diversen Leveln besagte Sterne sammeln, gelegentlich Bossgegner besiegen usw. Jedoch läuft man nun auf kleinen Planeten rum, die man rundum erforschen kann. Gelegentlich wird man durch Sternschleudern von Planet zu Planet katapultiert. die Kameraführung mag verbunden mit der Steuerung anfangs noch etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber schon bald hat man den Dreh raus.
Natürlich darf Luigi mit seiner leicht tollpatschigen Manier auch nicht fehlen, der euch zwischenzeitlich "hilft", neue Sterne zu finden (hat man alle 120 Sterne gesammelt, kann man das Spiel erneut mit Luigi durchspielen. Dieser kann höher springen als sein Bruder).
Der alte Mariocharme wurde auch in diesem Spiel super eingefangen und fesselt den Spieler von Sekunde 1. Die Musik ist auch sehr gelungen, insbesondere in der Sternwarte, dort ertönt im Hintergrund sachte Walzermusik.
Damit das Spiel nicht zu eintönig wird, kommen im späteren Verlauf des Spiel Bonuslevel in Form von farbigen Kometen auf euch zu. je nach Farbe beinhalten diese Kometen andere Minispiele, sei es ein Zeitrennen oder das Einsammeln von lila Münzen.

Fazit:
Super Mario Galaxy ist einfach ein gelungenes Spiel. Der Schwierigkeitsgrad ist menschlich, teilweise auch etwas fordernd. Die Grafik ist einfach toll und es macht einfach Spaß die großen Level zu erkunden.
Daumen hoch für Super Mario Galaxy!

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.